Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften

Professor Dr. Gregor Christa

Evolution und Biodiversität

 

Forschung

Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich mit der Evolution mutualistischer Symbiosen im Tierreich anhand von zwei im Tierreich einzigartigen Systemen mariner Nacktschnecken: Die Sacoglossa und die Nudibranchia.

Sacoglossa "stehlen" die Chloroplasten ihrer Nahrungsalgen (hauptsächlich Ulvophyceen) und lagern sie funktional in ihre eigenen Zellen ein. Dies wird als funktionale Kleptoplastie bezeichnet.

Nudibranchia können ihre symbiotischen Algen entweder aus der Wassersäule (Melibe) oder durch Fressen von Korallen aufnehmen.

In beiden Systemen ist noch wenig über die (molekulare) Evolution und den Ablauf der Symbiose auf zellulärer Ebene bekannt. Zur Zeit stehen folgende Themen im Mittelpunkt der Forschung:

  • Evolution und Biodiversität der funktionellen Kleptoplastie bei marinen Sacoglossa-Nacktschnecken
  • Populationsgenetik verschiedener Sacoglossa-Arten
  • Photophysiologie von Ulvophyceen (Chlorophyta)
  • Vergleichende Genomik der Nudibranchia und Sacoglossa

Publikationen

 

Weitere Infos über #UniWuppertal: