Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Dezentrale Gleichstellungs -beauftragte (Fakultät 4)

Professorin Dr. Julia Bornhorst

Bergische Universität Wuppertal
Fakultät für Mathematik und Naturwissenschaften
Gaußstr. 20
42119 Wuppertal

Raum: V11.083

Telefon: +49 (0)202 439-3453

Email: bornhorst(at)uni-wuppertal.de

Gleichstellung in der Fachgruppe Chemie und Biologie

Die Fachgruppe Chemie und Biologie möchte durch die Entwicklung und Umsetzung gezielter Maßnahmen dazu beitragen, die Vereinbarkeit von Wissenschaft, Studium, Beruf und Familie zu erhöhen. Bei Fragen und Anliegen zu diesen Themen berät Sie unsere dezentrale Gleichstellungsbeauftragte Prof´in Julia Bornhorst. 

Zusätzlich sollen folgende Förderprogramme der Fachgruppe junge und angehende Familien unterstützen:

Reisekostenzuschüsse für aktive Tagungsteilnahme

Doktorand*innen und Postdoktorand*innen (in einem befristeten Arbeitsverhältnis mit der BUW) sind berechtigt, einmalig einen Reisekostenzuschuss (max. 500 €) für den aktiven Besuch einer Tagung (Poster oder Vortrag) zu beantragen. Antragsberechtigt sind Eltern mit unterhaltspflichtigen Kindern.

Bilder: Colourbox

Förderung für Schwangere und Stillende

Masterstudierende (in der Abschlussarbeit), Doktorandinnen und Postdoktorandinnen, die aufgrund von Schwangerschaft und/oder Stillzeit ihre praktischen Labortätigkeiten unterbrechen müssen, sind berechtigt, einmalig einen Antrag für eine wissenschaftliche Hilfskraft mit Fachhochschulabschluss (WHF) (max. 19 h pro Woche über einen Zeitraum von bis zu sechs Monaten) zu stellen. Durch die WHF soll die Weiterführung der experimentellen Labortätigkeiten sichergestellt werden, um das angestrebte Qualifikationsziel zu erreichen. Die Anleitung der Labortätigkeiten und die wissenschaftliche Betreuung ist durch die Antragstellende zu gewährleisten.

Wie beantragt man die Förderung?

Um einen Förderantrag zu stellen, senden Sie einen formlosen Antrag mit Begründung über die dezentrale Gleichstellungsbeauftragte der Fakultät 4  - Professorin Dr. Julia Bornhorst (bornhorst(at)uni-wuppertal.de) - an die/den Dekan*in.

Weitere Gleichstellungsangebote der Bergischen Universität Wuppertal

Neben unserer fachspezifischen Ansprechpartnerin können Sie sich auch bei der Stabsstelle für Gleichstellung und Vielfalt und bei der zentralen Gleichstellungsbeauftragten beraten lassen.

Die Stabsstelle für Gleichstellung und Vielfalt bietet auch weitere Förderprogramme - unter anderem die Möglichkeit:

Zudem gibt es an der BUW viele familienfreundliche Angebote wie:

  • das Familienbüro, das zur Vereinbarkeit von Familie und Studium/Beruf berät
  • die Ferienbetreuung für Kinder ab 6 Jahren in den Oster-, Sommer- und Herbstferien
  • die Kidsboxen - mobile Spielschränke zur kurzfristigen eigenständigen Kinderbetreuung am Arbeitsplatz, die bei Bedarf ausgeliehen werden können (Ansprechpartnerin in der Fachgruppe Chemie und Biologie: Christine Scheidereit)

Auch für Studieninteressierte gibt es zahlreiche Möglichkeiten sich mit der BUW vertraut zu machen:

  • Sommeruni - Angebot für junge Frauen und Mädchen, die sich für ein MINT-Studium an der Universität Wuppertal interessieren.
  • die Angebote zum Girls day an der BUW
  • Studieren probieren - Eine Linksammlung, die einen Einblick ins Studium ermöglichen soll